Musikschule Söhre-Kaufunger Wald
 
DEZIBEL
Bild:Band:Dezibel

Der Bandworkshop der Musikschule Söhre- Kaufunger Wald ist seit Beginn der 90er Jahre fester Bestandteil des Unterrichtsangebotes . Die Rock-, Pop- und Soulgeschichte der letzten 60 Jahre sind die Vorlage für das Repertoire von „ DEZIBEL “.

„DEZIBEL“ ist eine nach Alexander Graham Bell benannte Maßeinheit zur Kennzeichnung von Pegeln in der Elektronik und Akustik.

Der Name ist Programm:
Ein hoher Pegel an Musikalität, Spaß und Freundschaft, mit Respekt vor den Vorbildern und Humor bei der Darbietung des Programms sind garantiert!

Die Mischung macht’s:
Vergangenes und Neues in eigenen Arrangements mit viel Spielfreude dargeboten.
Die Band besteht seit zwei Jahren und konnte bei lokalen Auftritten und übergreifenden Projekten der Musikschule erste Erfahrungen sammeln.

„DEZIBEL – das sind :

Gesang: Vanessa Weinmeister
Gitarren: Julian Werner, Mo Rumpf
Bass: Enno Voigt
Keyboards: Alexander Steckler
Schlagzeug: Valentin Claus
   
Leitung: Harry Stingl



„DAS MUSIKPROGRAMM LEBT VON DER ORIGINALITÄT, DER SPIELFREUDE UND DEM EINFÜHLUNGSVERMÖGEN DER LEUTE, DIE ES MACHEN!“




Band  "funkstörung"

Bild:Band

Die Band "funkstörung" besteht seit 2009 aus jungen Schülern der Musikschule Söhre- Kaufunger Wald und mixt Elemente des Funk, Jazz, Soul, Rap und Rock zu einer äußerst tanzbaren Melange. Ein satter beat, ein funky groove, feine Melodien voller Synkopen und dann:
listen to the rocksteady beat of funkstörung!

Die Bandmitglieder:

Philip Käse: Piano, Saxophon
Vincent Heller: Gitarre
Moritz Scheffer: Schlagzeug
Jana Wiegand: Saxophon
Ella Sinning: Saxophon
Peter Hoffmann: Bass
   
Leitung: Peter Hoffmann



Gitarren-Ensemble "Saitensprünge"
Bild:Gitarren-Ensemble

Das Gitarren-Ensemble der Musikschule wurde vor mehr als  zehn Jahren gegründet. Unter der Leitung von Rainer Salwiczek-Pfeifer spielen  die 6-10 Kinder und Jugendlichen schwerpunktmäßig Musik aus den Bereichen Barock, internationale Folklore  sowie Rock und Pop.
Neben den normalen Primgitarren werden Oktav-, Bass- und Westerngitarren sowie vielfältige Percussionsinstrumente eingesetzt, um farbige und abwechslungsreiche Arrangements zu ermöglichen. Da die jungen Musiker und Musikerinnen außerdem  zu vielen Liedern singen, kommt ein kurzweiliges Repertoire zusammen.
Das Gitarrenensemble nimmt regelmäßig an Konzerten der Musikschule teil.
Besondere Highlights im Laufe der Jahre waren Teilnahmen am EAM Musikwettbewerb, Jugend musiziert sowie kleinere gemeinsame Fahrten über das Wochenende, an denen das soziale Miteinander und intensive Probenarbeit auf dem Programm standen.

 

Proben

Donnerstag, 17:45 - 18:45 Uhr

Unterrichtsort:

Musikschule in Vollmarshausen

Leitung:

Rainer Salwiczek-Pfeifer




     
Dachspitzenorchester
Bild:Dachspitzenorchester



Das gemeinsame Musizieren ist Grund und Motivation, ein Instrument zu erlernen und soll sich nicht nur auf einzelne Projekte beschränken. Deswegen gibt es seit Oktober 2011 das DachSPITZENorchester, das wöchentlich probt. Dazu sind Schülerinnen und Schüler ab ca. 2 Jahren Unterrichtserfahrung eingeladen, die eines der folgenden Instrumente spielen:
Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Xylophon.

Der Auftritt beim Fuldabrücker Rathauskonzert sowie die musikalischen Kooperationen mit der Sing- und Musikgruppe Vollmarshausen und der Hermann-Schafft-Schule Fuldabrück waren die Highlights des Schuljahres 2014/15.

Die Proben finden immer Dienstag von 18:15 - 19:15 Uhr im Dachstudio (unter der Dachspitze) der Musikschule in Vollmarshausen statt.
Die Leitung hat Sebastian Schilling.

Weitere Informationen erteilt das Büro.

 

Copyright © 2015 Musikschule Söhre-Kaufunger Wald