Musikschule Söhre-Kaufunger Wald
 

Unsere Lehrkräfte:


Fachbereiche:

Musikalische Früherziehung
Klavier
Zupfer
Streicher
Bläser
Schlagzeug





Bild: Vogel

Musikalische Früherziehung:

Hannes Volkhardt

Hannes Volkhardt 

(Musikalische Früherziehung, Eltern-Kind-Gruppe, Kontrabass)

 

Seit dem Schulmusik-Studium in Berlin und zweitem Staatsexamen für die Grundschule unterrichte ich Musik. Ich arbeite mit kleinen und großen Leuten in den Bereichen Musikalische Früherziehung, Eltern-Kind-Gruppen und Instrumentalunterricht ( Kontrabass, E-Bass, Minibass ) - und mache viel Musik in allen möglichen Sparten.

Sabine Voigt

Sabine Voigt

(Eltern-Kind-Gruppe, Musikalische Früherziehung, Instrumentaler Grundkurs)

 

Sabine Voigt

„Sabine rockt das Glöckchen.“ - So hat ein Jugendlicher kürzlich meine Arbeit zusammengefasst. Ich finde, das trifft ziemlich genau meine Ziele, nämlich schon mit kleinsten Mitteln und geringen Voraussetzungen gemeinsam gute Musik zu machen. Im Elementarbereich begleite ich die Entwicklung der jüngsten Musikschüler von der Lebensspanne an, in der wir für das Kind Musik machen. Im zweiten Schritt schaffe ich Gelegenheiten, mit dem Kind zu musizieren. Mit diesem Erfahrungsschatz sind alle Grundlagen geschaffen, um im dritten Schritt selbst ein Instrument zu spielen, dieses mit Freude zu erlernen und sich kompetent in ein Ensemble integrieren zu können.

Ich habe Musik auf Lehramt studiert, danach Musiktherapie (Diplom) und unterrichte an der Musikschule Eltern-Kind-Gruppen, Musikalische Früherziehung und instrumentale Grundkurse. Regelmäßige Fortbildungen halten mein Angebot auf dem neuesten Stand.

Anja Koop

Anja Koop

(Klavier, Musikalische Früherziehung, Instrumentaler Grundkurs)


Jahrgang 1968, Studierte an der Musikakademie Kassel zuerst Klavier (bei Rudolf Kratzert, Iwan Urwalow und Joachim Kirschner). Danach erweiterte sie ihre musikalische Ausbildung im Rahmen eines Aufbaustudiums mit den Hauptfächern MFE (Musikalische Früherziehung), MGA (Musikalische Grundausbildung), Improvisation und Rhythmik.

Frau Koop ist seit 1994 als Lehrerin an der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald tätig. Sie unterrichtet derzeit in den Fächern Klavier und Musikalische Früherziehung.

Ihre Unterrichtsschwerpunkte liegen in der Erarbeitung so genannter klassischer Musik, verbunden mit Ausflügen in den Jazz-/Popbereich, im Vierhändig-Spiel, musikalischer Improvisation sowie dem Erlernen einer sensiblen Klanggestaltung. Sie unterrichtet sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Fabian Speer

Fabian Speer

(Eltern-Kind-Gruppe, Musikalische Früherziehung, Instrumentaler Grundkurs, Gitarre)


Ich studierte an der Musikakademie der Stadt Kassel das Hauptfach „Elementare Musikpädagogik“ bei den Dozentinnen Julia Leukert-Stöhr, Verena Dotzler und Ulrike Meyerholz. Mein Diplomexamen im Hauptfach „Elementare Musikpädagogik“ schloss ich 2011 ab. Es folgte ein Aufbaustudium im Hauptfach Gitarre bei dem Dozenten Wolfgang Lendle. Ich wohne seit 2007 in Kassel und unterrichte seit 2011 Gitarre und Musikalische Früherziehung an der Musikschule Söhre- Kaufunger Wald.

Bild: Katharina Förster

Katharina Förster

(Musikalische Früherziehung, Instrumentaler Grundkurs, Violine)


1986 in Kassel geboren genoss ich eine musikalische Kindheit. Ich lernte Geige, Kontrabass und E-Bass und wirkte bei verschiedenen Musicals und Musikfreizeiten mit. 2014 legte ich die staatliche Musiklehrerprüfung in der Musikakademie Kassel mit dem Hauptfach Elementare Musikpädagogik bei Verena Dotzler und Ulrike Meyerholz und dem Beifach Violine ab. Seit April 2013 arbeite ich als Elementare Musikpädagogin und Geigenlehrerin in der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald. Zudem spiele ich als Violinistin in der Band Hank und die Shakers und im Chroma Kammerorchester.

Nach oben



Bild: Klavier

Klavier:

Carola Waßmuth

Carola Waßmuth

(Klavier, KinderMusikTheater, Musical-Werkstatt)


Ich habe an der Musikakademie Kassel mit Hauptfach Klavier studiert und 1987 meine Prüfung zur staatlich geprüften Musiklehrerin abgelegt. Während meiner Tätigkeit als Klavierlehrerin absolvierte ich ein berufsbegleitendes Studium in Trossingen, das mich zur Lehrerin für Musikalische Früherziehung qualifizierte.

Seit 1992 unterrichte ich MFE an der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald.
Eine Fortbildung für den Musikgarten schloss sich an.

Manuel Gehrke

Manuel Gehrke 

(Klavier)


Meinen ersten Klavierunterricht erhielt ich im Alter von 6 Jahren. Nach Studien an den Musikhochschulen in Münster/Westfalen und Freiburg i. Br. erlangte ich mein Diplom für Instrumentalpädagogik und ließ ein Aufbaustudium für Klavier am Conservatorio Superior de Música in Barcelona/Spanien folgen. Seit 1999 bin ich in Kassel wohnhaft und unterrichte an der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald. Meine Schüler sind überwiegend Kinder, denen ich den Spaß an der Musik, aber auch das nötige Handwerk und eine musikalische Bildung vermitteln möchte. Mein Schwerpunkt liegt deswegen bei der Heranführung an klassische Musik. Auch die erwachsenen Anfänger, deren Zahl stetig zunimmt, erfreuen sich guter Fortschritte und bereichern sich durch dieses kreative Hobby, bei dem alle Sinne angesprochen und Körper und Geist gleichermaßen gefordert werden. Meine eigene musikalische Aktivität erstreckt sich von Auftritten als solistischer sowie begleitender Pianist bis hin zu kirchenmusikalischen Tätigkeiten als Organist und Chorleiter an der Kirchengemeinde Fuldabrück.

Anja Koop

Anja Koop

(Klavier, Musikalische Früherziehung, Instrumentaler Grundkurs)


Jahrgang 1968, Studierte an der Musikakademie Kassel zuerst Klavier (bei Rudolf Kratzert, Iwan Urwalow und Joachim Kirschner). Danach erweiterte sie ihre musikalische Ausbildung im Rahmen eines Aufbaustudiums mit den Hauptfächern MFE (Musikalische Früherziehung), MGA (Musikalische Grundausbildung), Improvisation und Rhythmik.

Frau Koop ist seit 1994 als Lehrerin an der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald tätig. Sie unterrichtet derzeit in den Fächern Klavier und Musikalische Früherziehung. 

Ihre Unterrichtsschwerpunkte liegen in der Erarbeitung so genannter klassischer Musik, verbunden mit Ausflügen in den Jazz-/Popbereich, im Vierhändig-Spiel, musikalischer Improvisation sowie dem Erlernen einer sensiblen Klanggestaltung. Sie unterrichtet sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Harald Tauber

Harald Tauber

(Klavier, Gesang)




Nach oben



Bild: Gitarre

Zupfer:

Rainer Salwiczek-Pfeifer

Rainer Salwiczek-Pfeifer 

(Gitarre, Gitarren-Ensemble)


Ich studierte Musik (mit den Fächern Gitarre, Klavier und Gesang) und kath. Theologie für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Kassel. 1989 und 1990 besuchte ich zwei Meisterkurse für künstlerisches Gitarrenspiel bei dem legendären deutschen Gitarristen Siegfried Behrend. Parallel zu meinem Referendariat machte ich eine Ausbildung zum Gitarrenlehrer an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen, die ich mit “sehr gutem Erfolg“ abschloss. Seit Juni 1995 bin ich an der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald angestellt und unterrichte Einzel- und Gruppenunterricht im Fach Gitarre. An der Universität Kassel habe ich seit 1996 einen Lehrauftrag für Gitarre, Kammermusik mit Gitarre und Schulpraktisches Gitarrenspiel inne. Musik trägt einen wichtigen Teil zur Persönlichkeitsbildung und -entfaltung eines Menschen bei. Gerade die Gitarre bietet - nicht zuletzt wegen ihrer stilistischen Vielfalt - dazu zahlreiche Möglichkeiten. Um jedem Interessierten die Möglichkeit zu geben, eine musikalische Heimat zu finden, gleichzeitig aber auch den eigenen musikalischen Horizont zu erweitern, umfasst mein Unterrichtskonzept grundsätzlich stets Musik von der Renaissance bis zur modernen Pop-Musik. Das Erlernen von und Spielen nach Noten hat den gleichen Stellenwert wie das Spielen nach Gehör oder nach Gefühl. So soll Musik nicht nur einfach Spaß machen, sondern die Möglichkeit bieten, sich auszudrücken, die eigenen Emotionen umzusetzen und hörbar zu machen.

Harry Stingl

Harry Stingl

(Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Band "DEZIBEL")


Harry Stingl ist seit Bestehen der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald vor 25 Jahren Leiter vieler Bandworkshops, in denen er seine hohe Qualifikation unter Beweis gestellt hat. Durch seine reichhaltigen Erfahrungen als Musikschullehrer, aber auch als ausübender Musiker in vielen Bands und im Studio kann er die jungen Musiker gleichermaßen begeistern, als auch musikalisch im hohen Maße fördern und fordern.

Peter Hoffmann

Peter Hoffmann

(Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Percussion, Jazz-Funkband "Funkstörung")


Peter Hoffmann beendete im Jahr 2002 sein Gitarrenstudium am MGI (Münchener Gitarreninstitut) in Köln mit hervorragendem Erfolg. Neben der Gitarre fühlt er sich aber auch auf dem Klavier, dem (E-) Bass und dem Schlagzeug zu Hause. Seine Banderfahrung bringt er u.a. in Bandworkshops der Musikschule und auf der alljährlichen traditionellen Musikwoche auf dem Sensenstein den Schülern näher. Aktuell leitet er die Band „funkstörung“ – ein Bandprojekt, dass sich vorrangig dem Sound des Jazz, Funk und Hip Hop verschrieben hat.

Fabian Speer

Fabian Speer

(Eltern-Kind-Gruppe, Musikalische Früherziehung, Instrumentaler Grundkurs, Gitarre)


Ich studierte an der Musikakademie der Stadt Kassel das Hauptfach „Elementare Musikpädagogik“ bei den Dozentinnen Julia Leukert-Stöhr, Verena Dotzler und Ulrike Meyerholz. Mein Diplomexamen im Hauptfach „Elementare Musikp&auuml;dagogik“ schloss ich 2011 ab. Es folgte ein Aufbaustudium im Hauptfach Gitarre bei dem Dozenten Wolfgang Lendle. Ich wohne seit 2007 in Kassel und unterrichte seit 2011 Gitarre und Musikalische Früherziehung an der Musikschule Söhre- Kaufunger Wald.

Nach oben



Bild: Cello   Bild: Violine

Streicher:

Sebastian Schilling

Sebastian Schilling

(Violoncello, Blockflöte, Dachspitzenorchester)


Ich kenne die Musikschule Söhre-Kaufunger Wald aus zwei Perspektiven. Bereits als junger Schüler gehörte ich zu den ersten Cello- und Blockflötenschülern der Musikschule. Bei zahlreichen Konzerten, Freizeiten und CD-Aufnahmen erlebte ich den Musikschulbetrieb aus Sicht des Schülers. Nach meinem Studium der Fächer Musik und Politik an der Universität Kassel habe ich die Seite gewechselt und arbeite in verschiedenen Bereichen der Musikschule:
ch vermittele nun selbst Schülerinnen und Schülern das Cello- und Blockflötenspiel, betreue Musikfreizeiten und Ensembletage. Außerdem leite ich das DachSPITZENorchester der Musikschule. Als stellvertretender Schulleiter kümmere ich mich um die Kooperationsprojekte mit Schulen und organisiere diverse Konzerte und Veranstaltungen. Meine Unterrichtsorte sind im Moment Kaufungen und Vollmarshausen.

Bild: Katharina Förster

Katharina Förster

(Musikalische Früherziehung, Instrumentaler Grundkurs, Violine)


1986 in Kassel geboren genoss ich eine musikalische Kindheit. Ich lernte Geige, Kontrabass und E-Bass und wirkte bei verschiedenen Musicals und Musikfreizeiten mit. 2014 legte ich die staatliche Musiklehrerprüfung in der Musikakademie Kassel mit dem Hauptfach Elementare Musikpädagogik bei Verena Dotzler und Ulrike Meyerholz und dem Beifach Violine ab. Seit April 2013 arbeite ich als Elementare Musikpädagogin und Geigenlehrerin in der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald. Zudem spiele ich als Violinistin in der Band Hank und die Shakers und im Chroma Kammerorchester.

Bild: Till Spohr

Till Spohr

(Kontrabass)


Bild: Lena Weckesser

Lena Weckesser

(Violine, Bratsche)


Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, war ich schon immer von Musik umgeben. An der Hochschule für Musik in Weimar habe ich Geige bei Prof. A. Lehmann und Barockgeige bei Prof. M. Seiler studiert und beides mit einem künstlerischen Diplom abgeschlossen. Während meines Studiums habe ich schon Erfahrungen im Unterrichten gesammelt und in modernen wie barocken Projektorchestern gespielt. Außerdem war ich Mitglied einer Galaband. Seit September 2012 lebe ich wieder in Kassel. Ich unterrichte drei Nachmittage an der Musikschule Korbach und konzertiere nebenher, überwiegend mit Barockgeige. Seit September 2014 unterrichte ich nun auch für die Musikschule Söhre-Kaufunger Wald einen Nachmittag Geige und Bratsche an der IGS Kaufungen.

Nach oben



Bild: Saxophon   Bild: Trompete   Bild: Blockflöte

Bläser:

Ute Hoffmann

Ute Hoffmann

(Blockflöte)


Ute Hoffmann hat in Gießen ein Lehramtsstudium für Haupt- und Realschulen mit den Fächern Musik und Deutsch absolviert. Schon während des Referendariats hat sie Blockflötengruppen geleitet, später auch privat Kindern - zunächst denen von Freunden -Blockflötenunterricht erteilt. Das Interesse an diesem Unterricht nahm immer mehr zu, und als die Musikschule gegründet wurde, stieg sie hier mit ein, um in dieser Institution die Arbeit mit einer steigenden Schülerzahl auf breiterer Basis fortsetzen zu können.

Allen - vom Vorschulkind bis zum "wiedereinsteigenden" Erwachsenen - versucht sie, die Freude an der Musik (von alter aus Renaissance und Barock über Folklore bis hin zur Popmusik) und am Musizieren mitzugeben.

Häufig arbeitet sie in der Kirchengemeinde Oberkaufungen musikalisch mit, indem sie in Gottesdiensten und Abendmusiken sowie bei Aufführungen der Kinderchöre mitwirkt.

Peter Zingrebe

Peter Zingrebe

(Saxophon, Klarinette)


Studium der Musikwissenschaften in Göttingen. Von 1986-1994 studierte ich an der Uni Kassel Lehramt mit den Fächern Musik und Sport. Von 1988 bis 1990 unterrichtete ich dort als studentische Lehrkraft. Seit 1990 bin ich am Musikzentrum im Kutscherhaus Kassel und seit 1995 an der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald als Lehrkraft für Saxophon und Klarinette tätig. Neben der Unterrichtstätigkeit wirke ich in zahlreichen Bandformationen wie "The Blues Big Band, Kasseler Saxofon Quartett, Susanne Vogt Band, Jazz oder Nie", Georg Sirrenberg Sextett, Beat that Chicken" mit.

Karin Völker

Karin Völker

(Querflöte)


Obwohl ich aus keiner musikalischen Familie stamme, war mir die Musik schon von frühester Jugend an eine Herzensangelegenheit. Nach dem Blockflötespielen in der Grundschule begann ich mit zehn Jahren, Klavierunterricht zu nehmen. Kurze Zeit später kam die Geige hinzu und drei Jahre danach die Querflöte.
Von 1978 bis 1984 studierte ich an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Hans-Jürgen Möhring. Nach meiner Diplomprüfung ging ich 1984 als Flötistin mit Piccolo zum Göttinger Symphonieorchester, wo ich bis zur Geburt meines ersten Kindes im Jahre 1993 tätig war.
Als meine beiden Söhne aus dem Gröbsten heraus waren, begann ich wieder zu unterrichten und als freiberufliche Musikerin in verschiedenen Ensembles aufzutreten.
Seit dem Sommer 2010 bin ich an der Musikschule Söhre Kaufunger Wald tätig. Hier unterrichte ich Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 18 Jahren und versuche im Rahmen des Instrumentenkarussells, Kinder für das Querflötespielen zu begeistern.
Neben meiner Tätigkeit an der Musikschule Söhre Kaufunger Wald unterrichte ich als Privatlehrerin Schüler alle Altersgruppen und betreue die Flötengruppe des Orchesters des Wilhelmgymnasiums. Als Flötistin wirke ich u.a. im Trio Mel Bonis und Aquilo Bläserquintett mit.

Bild: Philipp Gatzke

Philipp Gatzke

(Trompete)


Bild: Andreas Dengel

Andreas Dengel

(Blechblasinstrumente)


Nach oben



Bild: Schlagzeug

Schlagzeug:

Rose Uribe

José Valerio Uribe

(Schlagzeug, Percussion, Percussion-Ensemble)

Bild: Marcel Quappen

Marcel Quappen

(Schlagzeug, Xylophon)


Ich unterrichte seit 2014 in Vollmarshausen Drumset, Marimbaphon und Vibraphon, sowie weiteres klassisches Schlagzeug. Während meines Studiums an der Universität Kassel hatte ich Unterricht bei Olaf Pyras in meinem Hauptfach Schlagzeug. Hier habe ich meinen Horizont auf die vielfältigen Instrumente des Schlagwerks erweitern können und lieben gelernt. Zusammen mit Olaf Pyras gebe ich gelegentlich Konzerte der Reihe „Glasklang“. Außerdem spiele ich Klavier und Gitarre. Im Unterricht mit meinen Schülern ist es mir besonders wichtig, umfassende musikalische Zusammenhänge zu vermitteln und so „Musiker“ auszubilden (und nicht reine „Schlagzeuger“). Wer keine Vorerfahrungen auf einem anderen Instrument hat und gerne Drumset lernen möchte, soll aus diesem Grund bei mir auch lernen, einfache Melodien auf einem Marimbaphon zu spielen.



Bild: Baum
Copyright © 2017 Musikschule Söhre-Kaufunger Wald