Peter Zingrebe

Peter Zingrebe

Saxophon, Klarinette

Peter Zingrebe studierte Musik und Sport an der Universität Kassel. Er arbeitet schon lange als Instrumentallehrer für Saxophon, Klarinette und Querflöte im Einzel-, Gruppen- und Ensembleunterricht sowie in Bläserklassen. An der Musikakademie Louis Spohr in Kassel hat er einen Lehrauftrag im Modul "Lehrpraxis Crossover" für die Vermittlung von Improvisation im Jazz. Außerdem arbeitet er seit vielen Jahren als Musiker in Big Bands ( Bigband der Uni Kassel, Jazz oder Nie, Bluesbigband ), in Jazz- und Rockbands wie z.B. Susanne-Vogt-Band, Werner-Kerner-Duo, Do Dat Dere und Rocktail, in Musicals als Reedspieler und im klassischen Bereich (Kasseler Saxophon-Quartett).

Andreas Dengel

Andreas Dengel

Blechblasinstrumente

Andreas Dengel studierte an der Musikakademie der Stadt Kassel bei Siegfried Höfner (Staatstheater Kassel) und Helmut Pöhner (Solotrompeter des Göttinger Sinfonieorchesters). Darüber hinaus hatte er lange Zeit Unterricht bei Frank Severin (Solotrompeter Staatstheater Kassel) und war im Lehramtsstudium an der Universität Kassel in der Klasse von German Marstatt (Jazztrompete/Improvisation/Big Band). In seinem Unterricht wird nicht nur Spaß an der Musik vermittelt sondern auch Konzentrationsvermögen, Ausdauer, manuelle Geschicklichkeit und Körperbeherrschung werden trainiert. Mit der richtigen Technik ist das Spiel auf der Trompete nicht besonders anstrengend und auch für kleinere Kinder kein Problem. Hierfür eignen sich besonders die kleinen Kindertrompeten, die sog. Taschentrompeten.

Karin Völker

Karin Völker

Querflöte, Klavier

Obwohl ich aus keiner musikalischen Familie stamme, war mir die Musik schon von frühester Jugend an eine Herzensangelegenheit. Nach dem Blockflötespielen in der Grundschule begann ich mit zehn Jahren, Klavierunterricht zu nehmen. Kurze Zeit später kam die Geige hinzu und drei Jahre danach die Querflöte. Von 1978 bis 1984 studierte ich an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Hans-Jürgen Möhring. Nach meiner Diplomprüfung ging ich 1984 als Flötistin mit Piccolo zum Göttinger Symphonieorchester, wo ich bis zur Geburt meines ersten Kindes im Jahre 1993 tätig war. Als meine beiden Söhne aus dem Gröbsten heraus waren, begann ich wieder zu unterrichten und als freiberufliche Musikerin in verschiedenen Ensembles aufzutreten. Seit dem Sommer 2010 bin ich an der Musikschule Söhre Kaufunger Wald tätig. Hier unterrichte ich Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 18 Jahren und versuche im Rahmen des Instrumentenkarussells, Kinder für das Querflötespielen zu begeistern. Neben meiner Tätigkeit an der Musikschule Söhre Kaufunger Wald unterrichte ich als Privatlehrerin Schüler alle Altersgruppen und betreue die Flötengruppe des Orchesters des Wilhelmgymnasiums. Als Flötistin wirke ich u.a. im Trio Mel Bonis und Aquilo Bläserquintett mit.

Ute Hoffmann

Ute Hoffmann

Blockflöte

Ute Hoffmann hat in Gießen ein Lehramtsstudium für Haupt- und Realschulen mit den Fächern Musik und Deutsch absolviert. Schon während des Referendariats hat sie Blockflötengruppen geleitet, später auch privat Kindern - zunächst denen von Freunden -Blockflötenunterricht erteilt. Das Interesse an diesem Unterricht nahm immer mehr zu, und als die Musikschule gegründet wurde, stieg sie hier mit ein, um in dieser Institution die Arbeit mit einer steigenden Schülerzahl auf breiterer Basis fortsetzen zu können. Allen - vom Vorschulkind bis zum "wiedereinsteigenden" Erwachsenen - versucht sie, die Freude an der Musik (von alter aus Renaissance und Barock über Folklore bis hin zur Popmusik) und am Musizieren mitzugeben. Häufig arbeitet sie in der Kirchengemeinde Oberkaufungen musikalisch mit, indem sie in Gottesdiensten und Abendmusiken sowie bei Aufführungen der Kinderchöre mitwirkt.

Annegret Schneider

Annegret Schneider

Blockflöte